In the Wild

Leben in freier Wildbahn

Nobody who keeps and possibly breeds birds in captivity should ignore what happens to the birds in the wild. Some of the carduelan finches which are sucessfully bred in captivity are almost extinct in the wild. The reason for this is not always the destruction of habitat, although this is a common cause for a species to become endangered. Sometimes the simple fact that too many birds were caught for the pet bird market in the past leads a species close to extinction. An example for this is the red siskin, spinus cucullatus. For this reason, bird keepers and breeders should feel obliged to contribute to the protection of the remaining populations in the wild.
In this category we present several projects which are concerned with studying and possibly reintroducing siskins into their native habitat.
Niemand, der Vögel in Gefangenschaft hält und möglicherweise züchtet, sollte ignorieren, was mit den Vögeln in freier Wildbahn geschieht. Einige Cardueliden, die in Gefangenschaft erfolgreich gezüchtet werden, sind in ihrer Heimat vom Aussterben bedroht. Der Grund hierfür ist nicht immer die Zerstörung des natürlichen Lebensraums, obwohl dies ein häufiger Faktor für den Rückgang einer Art ist. Manchmal liegt die Ursache der Bestandsgefährdung auch darin, dass zu viele Tiere für den Heimtiermarkt gefangen wurden. Ein Beispiel hierfür ist der Kapuzenzeisig, spinus cucullatus. Umso größer ist die Verpflichtung der Vogelhalter, sich um den Schutz der verbleibenden Bestände in freier Wildbahn zu bemühen.
In dieser Rubrik stellen wir einige Projekte vor, die sich mit Feldstudien, Aufklärungsprogrammen und der möglichen Wiederansiedlung von Zeisigen beschäftigen.

Claudia Krobb, 26.01.2001
Home
Disclaimer